News

Der Mai ist gekommen ..... 

.... und wie in jedem Jahr wurde am ersten Mai-Tag die 4er-Clubmeisterschaft ausgetragen. Ein Ehepaar-Vierer könnte man sagen. Denn von 17 Teams waren lediglich 3 nicht verheiratet, 2 rein männlich besetzt. And the winners are: The Opitz-Brothers(Florian und Michael) beherrschten das Feld vor Susanne und Jan Götze. Herzlichen Glückwunsch an dieses neue Club-Meister-Paar!

… und gleich eine Woche später (am 8. Mai) startet das neue Format „Harry & Sally“. Die Damen laden die Herren ein – und mit einem Best-Ball verspricht es eine interessante und spannende Auseinandersetzung zu werden. Der Tag wird von den Sallys bestens vorbereitet, eine die Teilnehmer umschmeichelnde Gastlichkeit steht außer Frage. Da müssen Sie einfach dabei sein.

Dies gilt natürlich auch für das Traditions-Turnier den „Charity-Cup“. Zum 8. Mal wird es von den Round-Tablern am Pfingstsonntag (20.Mai) ausgetragen. Auch hier können wir uns auf ein abwechslungsreiches Programm, u.a. mit Abendessen, Musik und Tombola, freuen.

Doch zuvor bleibt am Sonntag den 13. Mai der Platz gesperrt. Das erste DGL-Spiel unserer Herrenmannschaft findet ab 8.30 statt (man will ja nicht in Konflikt mit dem Lilien-Spiel am Nachmittag kommen). Über zahlreiche Unterstützer und Zuschauer freuen sich unsere Spieler.

Und am 14. Mai bleibt Tonis Küche kalt. Eine intensive Reinigung des Abluft-Kanals macht diese Schließung notwendig. An allen anderen Mai-Tagen können Sie freundlich umsorgt die Speisen und Getränke genießen. Toni ist mit seinem Team bisher wirklich ein glänzender Start in die Saison gelungen.

wir genießen den Platz in vollen Zügen mit seiner landschaftlichen Schönheit, den gepflegten Fairways, sehr guten Grüns und insbesondere die einladende Weite am Einer-Grün. (Auch der Spendentopf für die Lichtung der Bäume ist übrigens noch weit offen. Scheuen Sie sich nicht, noch einen Groschen oder 2 hinein zu putten!). Dem Greenkeeper-Team sei Dank! In diesen Dank möchte ich gleich noch die Familie Brüsch einschließen, die am Rande der Driving-Range (zu den Reitern hin) 20 Hainbuchen-Bäume haben pflanzen lassen.

Und das verborgene, aber permanente Wirken unseres Immobilien-Obmanns Helmut Meyer sorgt auch im Club-Haus für gesteigertes Wohlbefinden.

Doch Verbesserungspotenzial lauert überall:

Im Caddy-Raum macht sich mit fortschreitender Zeit eine Unordnung breit. Bitte platzieren Sie Ihre Utensilien an den dafür vorgesehenen Stellen / Schränken.

Unsere Spiel-Kultur, vor allem aber unsere Willkommens-Kultur ist teilweise mehr als enttäuschend. Wir freuen uns über die mehr als 30 Neumitglieder (viele davon Neu-Golfer mit 54er-Handicap). Diese Zahl übersteigt die Kapazität des sonst üblichen persönlichen Coachens. Da ist es selbstverständlich, dass wir als erfahrener Golfer den langsamer Spielenden, noch nicht immer sicher den Ball treffenden „Beginner“ mit Rücksicht und Hilfestellung begegnen. Einfach in einen solchen Flight reinspielen, ihn zu maßregeln und auf die Driving-Range zu verweisen: also das geht doch bitte gar nicht! 

Jetzt habe ich Sie genug mit Lesestoff gelangweilt. Der Platz oder die Terrasse wartet auf Sie. Und vergessen Sie nicht, sich bis zum 17. Mai für den diesjährigen Hickory-Cup anzumelden.

Man sieht sich im Mai, und zwar hoffentlich mehr als zweimal!

Im Juni dann sowieso – mit all den Turnieren und den WM-Übertragungen im Clubhaus. (Ob Tonis Mannschaft auch mexikanische und koreanische Speisen auf den Tisch zaubern kann?)

Ihr Michael Rossbach im Namen des Vorstands.

 

Nach oben