News

Notbremsen auf der Welle (27.4.2021)

Stelle ich mir für Surfer schwierig vor.

 

Für Golfer liest sich das so:

Golf als kontaktlose Individualsportart darf allein, zu zweit oder mit den Angehörigen des eigenen Haushalts ausgeübt werden. Für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres gilt eine auf Gruppen bis fünf erweiterte Regelung.  

Um eine bessere Transparenz und Einheitlichkeit zu erreichen, gilt beim GCDT bis zur Aufhebung der Notbremse (was mehrere Tage eine Inzidenz von kleiner als 100 voraussetzt):

Es kann nur in 2er-Flights gespielt werden.

Aushänge und ein Hinweis auf der WebPage informieren über den aktuellen Status.

Der VK wird entsprechend den neuen Richtlinien angepasst.

Bisher gab es so gut wie keine Beanstandungen dank unserer internen und externen Kommunikation, der stetigen Anpassung des beim GCDT gültigen VKs, der Disziplin und Solidarität aller Spieler und Mitglieder.

Das wollen wir uns auch für die vor uns liegende Zeit bewahren.

Sollten Ihnen im Laufe Ihres Spiels nicht regelkonforme Umstände auffallen, so sprechen Sie diese bitte unmittelbar an. Höfliche Hinweise / Belehrungen sind hilfreicher als ein formaler Ablauf (über Nachricht an das Sekretariat, von dort an den Vorstand, von diesem dann an die Betroffenen).

Bei großer Platzbelegung wird flexibel ein Marschall als Hilfestellung auf dem Platz unterwegs sein.

Die Turniersituation

Die Turniere werden ebenfalls in 2er-Flights organisiert.

Auf das abschließende Beisammensein muss leider verzichtet werden. Die Siegerehrung ist über einen YouTubeBeitrag abrufbar.

Der Mai-Spielplan soll möglichst wie geplant durchgeführt werden – bis auf die folgenden Änderungen:

Die Spiele der Hessenliga (am 1. /2. Mai) entfallen.

Am 7. Mai ergänzt ein Jugendturnier den Spielplan.

Das für Pfingsten vorgesehene 11. Round-Table-Benefiz Turnier wird auf den 25.9.(2021) verlegt.

Das Clubturnier am 15.5. wird „fullblown“ mit Longest, Nearest, Netto- und Bruttowertung durchgeführt.

Auch die HGV 50+1 Jahre Trophy 9-Holes am 21.5. findet statt.

Die Handicapsituation

Alle Turniere (bis auf die Scrambleformate) sind handicaprelevant.

Die Handicapänderungen werden zentral vom DGV ermittelt. Da die zugrunde liegende Software „noch nicht vollkommen ausgereift“ ist, kommt es hierbei zu Verzögerungen, teilweise Fehlinformationen.

Unser Sekretariat steht im intensiven und zeitnahen Kontakt zu den Verantwortlichen.

Gesundheitliche Aspekte

Die Mitarbeiter des GCDT werden sich mindestens 2mal wöchentlich (vor Arbeitsantritt) testen (lassen). Der Club stellt diese Tests dank einer comforte-Spende von 500 Einheiten zur Verfügung.

Die Verköstigung bei Jause oder ToGo durch Toni und Mitarbeiter (die sich ebenfalls vor dem jeweiligen Einsatz testen) wird entsprechend der Vorgaben realisiert.

Das Restaurant bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Aber im Jausenkühlschrank findet sich Rundengetränke (zu Beginn oder Abschluss), die man unter Beachtung der großzügig möglichen Abstandsregeln mit dem Flightpartner genießen kann.

Unsere Anlage

befindet sich in einem exzellenten Zustand. Die Fairways sind grün, die Greens bestens beputtbar, rundherum blüht und sprießt es. Das Greenkeeping pflegt und verbessert: das führt manchmal zu Verzögerungen beim Spiel, in besonderen Fällen ist die Fahne gezogen und Sie sollten dieses Grün dann auslassen, zum nächsten Abschlag gehen.

Nach wie vor dürfen die Fahnen nicht gezogen, die Bunker nicht geharkt werden.

35 neue Mitglieder (darunter erfreulich viele Jugendliche) haben sich seit Jahresbeginn für den GCDT als ihre Golfheimat entschieden. Nehmen Sie bitte Rücksicht auf die vor Ihnen spielenden „Beginner“. Die Möglichkeit des Durchspielens (wenn denn genug Platz zum Vorderflight besteht) kann hierbei ganz hilfreich sein.

Wir sind froh und dankbar, dass wir in diesen schwierigen Zeiten unserem schönen Sport in wunderbarer Natur nachgehen können. Genießen Sie Spiel und Platz

Ihr Michael Rossbach im Namen des Vorstands und des gesamten GCDT-Teams.

 

Nach oben