News

Der Vor-Vorfrühling hat Einzug gehalten

Nach Zeiten der Kälte und des Schnees verwöhnt uns nun eine sonnige Wetterlage – erst mit unerwarteter Wärme, nun mit etwas kühleren Temperaturen. Viele Mitglieder nutzen die Wochen der immer noch beschränkten Kontakte um allein oder zu zweit eine 9-Loch-Runde zu spielen.

Und musste man sich bisher auf die Wintergrüns beschränken, so sollen – nach dem Aerifizieren – in wenigen Tagen auch die Sommergrüns bespielbar sein.

Wer es weiterhin sehr sportlich mag, der trägt sein Bag. Ansonsten ist dann auch die Benutzung von Trolleys frei gegeben.

Schon fühlen sich auch die Gänse wieder wohl und belagern zahlreich den Teich an der 9. Hier wird nun mittels eines Zauns eine temporäre „Vergrämungs-maßnahme“ installiert. Mit ihr soll erreicht werden, dass im Hinblick auf den zu erwartenden Gänsenachwuchs die Eltern sich ein anderes, leichter zugängliches Quartier suchen.

Der Saisonspielplan wird Mitte März vorliegen.

Die Ausweise (mit den neuen Handicaps) werden ebenfalls in Kürze im Sekretariat zur Abholung bereitliegen.

Die Mitgliederversammlung ist noch nicht terminiert. Daher hat der Vorstand folgende Beschlüsse gefasst:

  • Die Berichte der Vorstandsmitglieder sowie des Beirats werden im Laufe des März versendet.
  • Die bisherige Mitgliederbeitragsordnung wird unverändert auch für 2021 beibehalten. Die Beiträge werden in der zweiten März-Hälfte (sofern sie nicht monatlich anfallen) eingezogen.
  • Brigitte Lacher als Sportwartin und Volker Lumpe, der auf der nächsten Mitgliederversammlung nicht mehr als Jugendwart kandidieren wollte, haben ihre Ämter niederlegt, um ihren Nachfolgern bereits jetzt die Gestaltung der Saison zu ermöglichen. Wir danken ihnen schon hier (und später natürlich auf der MV-2021) für ihr engagiertes und erfolgreiches Wirken. Gerade in den schwierigen pandemischen Zeiten haben Sie durch besonderen Einsatz und größtmögliche Flexibilität zum Gelingen der Saison 2020 beigetragen.
  • Pia Schneider hatte im Vorfeld bereits ihre Bereitschaft erklärt, auf der Mitgliederversammlung als Jugendwartin zu kandidieren. Yon Thierbach hatte dies ebenso für das Amt des Sportwarts angekündigt. Der Vorstand hat deshalb von seinem ihm gemäß Satzung zustehenden Recht Gebrauch gemacht, Pia und Yon bis zur nächsten Mitgliederversammlung mit den jeweiligen Ämtern zu beauftragen. Pia wird die von Volker so erfolgreich aufgebaute Jugendarbeit fortsetzen und hierbei von Andreas Donner unterstützt. Auch Yon wurde bereits tätig: die von der bisherigen Sportwartin vorbereitete Saisonplanung wurde finalisiert, zusammen mit den Experten wurden neue Platzregeln (durchgängige Penalty-Area = Wassergrenzen rechts des 7er-, 9er-Fairways (bis zum Speicherteich)) festgelegt. Diese werden auf den neuen Scorekarten dokumentiert. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Pia (und Andreas) und Yon und wünschen ihnen ein glückliches Händchen.
  • Die Neuwahl eines Präsidenten / einer Präsidentin folgt auf der nächsten ordentlichen Mitgliederversammlung (Michael Rossbach hört nach 10jähriger Präsidentschaft auf). Nach Abstimmungsgesprächen im Vorstand (und einer entsprechenden Ankündigung des Vize beim letztjährigen Preis des Präsidenten) hatte Brigitte Lacher sich bereit erklärt, für dieses Amt zu kandidieren. Auf dieser MV sollten dann u.a. auch die kommissarisch gewählten Vorstandsmitglieder Armin Gerecke, Pia Schneider und Yon Thierbach von der Mitglieder-Versammlung bestätigt werden. Daneben stehen die Neuwahlen des Vizepräsidenten und des Platzobmanns an. Sowohl Nils Schmiedeknecht als auch Ingo Mattstädt haben ihre Bereitschaft erklärt, erneut zu kandidieren. Dies sind nur die bereits bekannten Kandidaturen. Selbstverständlich steht es jedem wählbaren Mitglied frei, für ein dann vakantes Amt zu kandidieren.

Am Mittwoch wurden die Verlängerungsmaßnahmen für den bestehenden Lockdown angekündigt. Sofern diese Auswirkungen auf den VK haben, wird dieser wie immer angepasst.

Doch immer noch nicht können die Restaurants mit ihren Außenbereichen öffnen. Im Widerspruch zu allen Gerüchten (und Fake-News) sei an dieser Stelle ausdrücklich gesagt:

Das Pachtverhältnis zwischen GCDT und Toni besteht für weitere 3 Jahre und keine der beiden Vertragsparteien denkt auch im Entferntesten an eine Kündigung.

Toni und sein Team öffnen am kommenden Sonntag (7.3.2021) zwischen 12.00 und 17.00 den Schalter und halten zum ToGo Service verschiedene Gerichte und zur Abrundung Kuchen aus Sims‘ Backofen bereit.

Der Kühlschrank an der Jausenstation ist mit Getränken gefüllt und Sie können sich für die Runde (Dokumentation auf dem üblichen Zettel) bedienen.

Bitte teilen Sie Toni Ihre Wünsche (und ungefähre Abholzeit) telefonisch (0160 5412960) oder per Mail (vural75(at)gmx.de) bis zum kommenden Freitag mit.

 

Mit der Hoffnung, dass sich der Corona-Brecher in vielen kleinen Auslauf-Wellen in einen beherrschbaren Zustand verströmt und wir zu Ostern ein erstes Turnier spielen können, wünschen wir Ihnen Zuversicht, einen baldigen Impftermin (falls Sie diesen anstreben) und angenehme Golfrunden auf unserem Vorfrühlingsplatz.

 

Ihr Michael Rossbach für den Vorstand und das gesamte GCDT-Team.

Nach oben