News

News 6 in „Wellenbrecher“-Zeiten (23-Nov-20)

Der Platz ist gut bespielbar

Und damit dies möglichst viele genießen können, werden weitere Änderungen speziell für die Wochenend-Reservierungen aktiviert

Erst einmal herzlichen Dank an all diejenigen, die unseren Aufruf zur Beseitigung der begrenzten Tee-Time-Verfügbarkeit gelesen und durch rücksichtsvolles Buchen zu einer Entspannung der Situation beigetragen haben.

Ein sonntäglicher Blick auf die Belegungsliste zeigte sogar noch 3 freie Tee-Times!

Sicherlich hat hierbei auch die Reduktion der Start-Intervalle von 10 auf 8 Minuten beigetragen. Die Idee wurde von Jan Götze am Montag in den Ring geworfen, von der Sportwartin aufgegriffen, vom Vorstand abgenickt und der „Exekutive“ im Laufe des Mittwochs zur geregelten Umsetzung (mit einer Woche Vorlauf und entsprechender Info an die Mitglieder) übergeben. Nicht wenige werden erstaunt gewesen sein, so unvermittelt gleich am Donnerstag ein neues, dichteres Belegungs-Diagramm auf dem Bildschirm zu sehen und mit Änderungen ihrer Buchungszeiten konfrontiert zu werden.

Der Grund: Solche Änderungen können nicht von den Clubs selbst gemacht werden. Albatros führt dies durch und ist ziemlich überlastet in diesen Zeiten. Ein Timing-Fehler (die Änderung auf „sofort aktiv“ gesetzt) wurde eingebaut, von unserem Sekretariat leider erst zu späterer Stunde bemerkt. Das führte dann zu dem plötzlichen Umstieg vom Abend auf den nächsten Morgen.

Hinweise zur Verbesserung der Spiel-Situation: bitte schlagen Sie möglichst genau zu der von Ihnen gebuchten Zeit ab. Dann sollte die Runde ohne Auflaufen und Warten in weniger als 2 Stunden gespielt werden können. Für Spieler aus einem Haushalt sind auch 3er- oder 4er-Flights möglich: buchen Sie bitte eine Startzeit für 2 Spieler und melden die zusätzlichen Spieler telefonisch beim Sekretariat an. Wegen der Auswirkung auf den Spielfluss raten wir jedoch möglichst in 2er-Flights auf die Runde zu gehen.

Frostgefahr auf den Grüns: Greenkeeping und Sekretariat können an Wochentagen frühzeitig und flexibel auf die Beschaffenheit der Grüns reagieren. Dies ist in der Winter-Saison an Wochenenden nicht immer möglich. Der Platz bleibt daher an diesen Tagen bis 11.00 gesperrt.

Buchungen der Wochenend-Tee-Times (gilt ab sofort):

Generell werden bestimmte Tee-Times für Sonnabend und Sonntag geblockt und erst am Freitag um 14.00 frei gegeben. Diese Zeiten stehen dann nur Spielern zur Verfügung, die in der vorausgegangenen Woche (Montag – Freitag) maximal zweimal gespielt hatten. Wir werden die Belegung am Montag darauf überprüfen. Sollten sich dennoch „2+-Spieler“ eingebucht haben, behalten wir uns einschränkende Maßnahmen vor.

Sollten jeweils am Sonnabend- oder am Sonntag-Morgen noch Buchungszeiten offengeblieben sein, ist die Reservierung auch für „2+-Spieler“ ohne Einschränkung für den gleichen Tag möglich.

Und nochmals der Hinweis: stornieren Sie umgehend eine Startzeit, die Sie nicht einhalten können. Wir werden ab sofort Stichproben durchführen. Sollten wir dabei feststellen, dass eine Stornierung unterblieben ist, werden die „No-Stornos“ per E-Mail benachrichtigt und für das kommende Wochenende gesperrt.

Wir hoffen, dass diese Systematik zu einer Situation führt, die gut durchführbar, überschaubar und für alle zufriedenstellend ist. Wir werden Sie zeitnah über unsere Erfahrungen informieren.

Ein aktueller Hinweis für die Benutzung von Trollies: es zeichnen sich wegen der Beschaffenheit des Platzes vermehrt die Räder-Spuren ab. Wir bitten Sie, sobald wie möglich Ihre Tragebags einzusetzen. Trollies sind ab dem kommenden Wochenende (28.11.) nicht mehr zugelassen.

 

Nun zum Refrain unserer wöchentlichen News, der da lautet

„Tonis Gänsekeulen TO GO“:

Toni und sein Team öffnen auch am kommenden Sonntag (29.11.20) zwischen 12.00 und 17.00 den Schalter und sie halten zum ToGo Service folgende Gerichte bereit:

Gänsekeule mit Kartoffelknödeln und Rotkraut (19.50 €)

Spaghetti A’Olio ohne / mit Garnelen (9,50 € / 14,50 €)

Norwegisches Lachsfilet mit Rosmarinkartoffeln und mediterranem Gemüse (19,50 €)

Bitte teilen Sie Toni Ihre Wünsche (und ungefähre Abholzeit) telefonisch (0160 5412960) oder per Mail (vural75(at)gmx.de) bis zum kommenden Freitag mit.

Hiermit sind wir am Ende der mittlerweile 6. Strophe des Wellenbrecher-Lieds.

Unsere Hoffnung, dass die Rückkehr in eine wellenlosere Zeit eintritt, scheint im anhaltend hohen Wellengang unterzugehen. Aber ein never-ending Song wird es nicht werden! Bleiben Sie gesund und starten Sie besinnlich, aber nicht unfroh in die vor uns liegende Adventszeit.

 

Ihr Michael Rossbach für das gesamte GCDT-Team.

Nach oben