News

Noch immer keine MV im Juni - Aber jede Menge rote Kirschen

 

Und die sind nicht in Nachbars Garten! Daher sind alle Mitglieder eingeladen, sich diese frühen Früchte zu pflücken. Für den Sofort-Verbrauch beim Spiel oder für die Marmelade zu Hause oder für den Kirsch bei der Brennerei. Bedienen Sie sich  – sie gehören ja uns allen!

Im Hinblick auf die verspätete MV müssen Sie sich weiterhin gedulden:

Angesetzt für Mitte März 2020 – und im Vorfeld des C-ShutDowns vertagt.

Nachgedacht über eine virtuelle Versammlung – aber die notwendige Beteiligung von 50% der Mitglieder wurde für nicht erreichbar angesehen.

Dann geplant für Anfang Juli (immer noch 2020) in den Präsentations-Räumen des „Büro Direkt“ – nicht weiter verfolgt wegen der C-Risiken bei größeren

Versammlungen (Frankfurt, Göttingen,…). Nun vielleicht im September?

Im Hinblick auf die verspätete MV müssen Sie sich weiterhin gedulden:

Angesetzt für Mitte März 2020 – und im Vorfeld des C-ShutDowns vertagt.

Nachgedacht über eine virtuelle Versammlung – aber die notwendige Beteiligung von 50% der Mitglieder wurde für nicht erreichbar angesehen.

Dann geplant für Anfang Juli (immer noch 2020) in den Präsentations-Räumen des „Büro Direkt“ – nicht weiter verfolgt wegen der C-Risiken bei größeren Versammlungen (Frankfurt, Göttingen,…). Nun vielleicht im September?

 

Über die C-Welle (den Beginn und den Abstieg in das Tal des Shutdowns, die Phase des Verweilens und des danach beginnenden Aufstiegs in Richtung Normalität) wurden Sie von uns aktuell auf dem Laufenden gehalten.

Nun erfahren Sie bezüglich des wieder angelaufenen Spielbetriebs fast wöchentlich die Anpassungen an die wieder gewonnenen „normalen“ Gegebenheiten:

Die Turnier-Saison kann beginnen, das nächste große Turnier werden die „Heiner-Open“ am 3./4.7. sein. Wir bemühen uns, dass alle Interessenten

teilnehmen können! Danach soll dann der Spielplan wie geplant „ablaufen“, ergänzt um einige der bisher ausgefallenen Veranstaltungen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, Ihre Kooperation und Ihre Freude am Spiel (und dem hilfreichen Reservierungs-System sowie den einsatzbereiten DR Marschalls), die wir als sehr positive Reaktion empfangen. Ein verzögerter und ungewöhnlicher Saison-Beginn stärkt phantastisch unsere Gemeinschaft.

 

Jenseits der Fairways und Grüns hat sich u.a. folgendes Bemerkenswertes ereignet:

Ein Wechsel im Vorstand, über den Sie ebenfalls bereits in einer Sonder-Nachricht informiert wurden. Wir dürfen das erste Turnier der Saison (gesponsort von comforte) nutzen, um Christian Weber, Jan Götze und Felix Schneider persönlich für Ihre langjährige, engagierte Arbeit zu danken.

Und gegen High-Noon beim zweiten Turnier der Saison (gesponsort von Fleer. Gerecke.Prüfer) werden wir vor dem anwesenden Auditorium „unsere Frau Monika Hofmann“ verabschieden.

Im Laufe des Sommers wird an anderer Stelle Gelegenheit sein, allen Mitarbeitern und Ehrenamtlichen für ihren Einsatz zu danken: für den Zustand unseres Spielplatzes in der Natur, den Zutritt (und seine Kontrolle) in diese wunderbare Oase des Wohlbefindens, für die Möglichkeit der gastfreundlichen Gastronomie,… dies alles unter Berücksichtigung (und Befolgung) des vielblättrigen und stets in Wandlung befindlichen Verhaltenskodex (studieren Sie ihn bitte intensiv, wenn Sie beim Preis des Präsidenten (24./25.7.) Ihre Chance auf „The Queen / The King of Happiness“ wahren wollen – der letzte Test wird hier sowieso durch unseren Chef-Virologen erfolgen). Ab 15. Juni gilt dann auch der aktualisierte Verhaltenskodex (Version 4), u.a. mit Änderungen zur Driving Range („Goodbye Ihr lieben DR Marschalls“ wir verlosen als Anerkennung eine 9-Loch-Runde mit Pro Alastair), den Übungsgrüns und den Umkleiden/Duschen. Wie gesagt: viel Spaß beim Studieren.  

Sabrina Hofmann hat nach der Teilnahme an den entsprechenden Fach-Seminaren im Frühjahr ihre Prüfung zur Golf-Club-Sekretärin erfolgreich bestanden. Wir gratulieren Sabrina im Namen des Vorstands und aller Mitglieder ganz herzlich.

No TeeTimes versus Reservierungs-System: das ist hier die Frage. Wir werden sie zu gegebener Zeit ansprechen und warten dann auf Ihr Votum.

No Liga-Spiele für die Altersklassen – aber die Hessen-Liga für die Aktiven findet Anfang Oktober statt.

No Heiner-Fest – aber die Heiner-Open zum gewohnten Termin (und danach nicht im Bären-Zwinger sondern in Tonis Golf-Palast).

No more NOs – sondern Präsi-Cup, DMK, Götze-Turnier, Datron 9 Holes, Club-Meisterschaften, Best Western,….. und beim 3-Schläger-Turnier entgehen wieder einmal die Kack-Gänse ihrem Schicksal. Um das Zusammensein einer größeren Gruppe nach dem Turnier zu gewährleisten, arbeiten wir an entsprechenden Optionen (Zelt, Clubraum im 1.Stock,…).

Wir vertrauen weiterhin auf Ihre Sensibilität und Kooperation.

YES – WE can.

No more Money? – nun ja, es ist vor allem durch reduzierte Umsätze während der Schließung ein Budget-Problem zu managen. Die Einnahmen schrumpfen (leider) durch das C-Tal, aber wir versuchen zu kompensieren: unsere Firmen stehen zu uns (sie machen weiter), unsere Damen / Herren / Senioren*innen sind ganz bei uns (sie spenden), unsere Mitglieder stehen hinter uns.

 

Und was noch zu sagen bliebe: das erfahren Sie garantiert von unserer FL (nun auch in Personal-Union die Sportwartin) oder vom Chef-Virologen oder von unseren Offiziellen Inge, Sabrina, Sascha und Alastair oder von unseren Kapitänen*innen – auch „all die andern“ treiben sich hier und dort zu Q&A herum.

 

Bleiben Sie uns gewogen sagt und hofft Michael Rossbach im Juni 2020 im Namen des Vorstands und des gesamten GCDT-Teams.

Nach oben