News

Der Mai ist gekommen

aber

Wir wissen noch immer nicht genau, wann wir wieder eröffnen.
Aktualisierung zum 2.Mai 2020

Der Corona geprägte „stille und spielfreie“ April ging vorüber.
„Über allen Wipfeln ist Ruh…“, doch hinter den Kulissen war emsiges Treiben, um den Wiederanlauf am 4. Mai 2020 vorzubereiten:

  • Das Greenkeeping bereitete den Platz bestens vor. Trotz Kurzarbeit befindet er sich im exzellenten Zustand. Für Sonnabend (den 2.5.) war eine Sonderschicht eingeplant, um schon früh am Montag auf gemähten Fairways und Grüns in die Saison zu starten.
  • Das Sekretariat bewältigte „Business as usual enhanced by Corona“ (Monika Hofmann im Homeoffice und Ruhestand) sowie „Vorbereitung der Saison inkl. Tee-Time-Buchung und Spiel-Organisation“ (Sabrina Hofmann und Inge Kropatsch in Kurzarbeit).
  • Der Pro Alastair in Kurzarbeit, doch auf Abruf für Start in intensive Trainingstage (nicht einfach mit der Betreuung der Kinder zu vereinbaren).
  • Der Gesamt-Vorstand tagte 3mal (mittels Zoom) und der innere Vorstand (Präsi, unterstützt durch FL, Vize, Schatzi) fast täglich, um die vielen Fragen und Pläne zu diskutieren: der Verhaltens-Kodex, die Arbeitszeit-Regelungen, die Planung des Wiederanlaufs inkl. der Buchungs-Systematik, die Kommunikation mit Verbänden / Sponsoren und Geschäftspartnern / Mitgliedern, das Trainings-Programm und die Spielplan-Änderungen, und nicht zuletzt das Aufstellen eines neuen Budgets (wie vertragen sich „geschätzte“ Einkommensverluste (in Höhe von ca. 15%) mit nur wenig verminderten Ausgaben (in Höhe von ca. 5%)
  • Auch dem Wohl und Wehe der Gastronomie waren mehrmals in der Woche Treffen mit Toni gewidmet. Der Erwerb von Gutscheinen in Höhe von fast 11.000€ waren ein phantastisches Engagement der Club-Gemeinschaft!


Und dann kam der 30.4…...
Nun ist alles startklar für den Spielbeginn 4.5. (oder später).
Im benachbarten Rheinland-Pfalz können die Fairways schon seit zwei Wochen bespielt werden.
Und wiederum das enttäuschende NO-GO für den hessischen Individual-Sport im Freien.

Wie geht es weiter? Wie plant der GCDT:
Wir gehen nun von einer „Freigabe“ ab dem 7. Mai aus (sind aber vorbereitet für alle Tage danach).
Wir werden am Montag (4. Mai) den vorläufig gültigen Verhaltens-Kodex versenden und auf die WebPage stellen.
Ebenfalls am Montag werden wir die Informationen zum Online-Buchungs-System versenden und das Albatros-Buchungs-System über die WebPage aktiv  schalten. Sie können sich anmelden.

Die Buchung selbst wird möglich, sobald das GO der hessischen Landesregierung erfolgt:
Buchung der Tee-Time für den Platz: Sie finden ein 7-Tages-Fenster (mit belegten und offenen Time-Slots) vor, in dem Sie pro Tag eine 9-Loch-Runde mit einem Partner (2er Flights in 10 minütigem Abstand von 8.00 – 19.00) buchen können. Generell ist auch eine telefonische Anmeldung in der Zeit von 9.00 – 17.00 möglich.
Spielablauf: Sie melden sich 15 Minuten vor Spielbeginn an (das Winken am Fenster genügt im Normalfall). Das Clubhaus (Toiletten, Caddy-Raum, Sekretariat, Foyer) kann nur mit Maske betreten werden (die 1. Etage und das Restaurant sind geschlossen).
Nach Beendigung des Spiels (wir gehen von einer 2-stündigen Spieldauer aus) verweilen Sie bitte nicht weiter auf dem Gelände.
 
Die Details sowie wichtige Bemerkungen zum Spirit-Of-The-Game finden Sie ausführlich im Verhaltens-Kodex, den Sie „studiert“ haben sollten. Das Buchungs-Szenario kann sich auf Grund der Erfahrungen kurzfristig ändern (Albatros erlaubt dies). Wir werden es auf der WebPage kommunizieren.
 
Buchung der Übungs-Anlagen:
Putting- und Chipping-Green können Sie direkt vor Spielbeginn (15 Minuten) auf Grund der Tee-Time-Buchung benutzen.
 
Driving-Range:
Aufgrund der geografischen Lage der Driving-Range können wir im Mai (Stand heute) deren Öffnung nur an den Wochenenden und den Feiertagen von 10.00 – 19.00 Uhr gewährleisten. An diesen Tagen ist unser Pro vor Ort und kontrolliert die Einhaltung der geltenden Bestimmungen.   
Auf der Driving-Range sind 5 Abschlagfelder markiert (hier stehen dem Pro maximal 2 zur Verfügung, sie sind daher in dieser Zeit bereits belegt. Sie können diese Trainer-Stunden bereits jetzt auf dem üblichen Weg verbindlich buchen!).
Eines der Felder können Sie (alleinige Benutzung) über das Buchungs-System für eine Stunde buchen.
Das Ziel des Vorstands besteht darin, die Driving-Range (zumindest teilweise) auch werktags zu öffnen. Dies ist aber mit dem vorhandenen Personal und den sonstigen „Bordmitteln“ nicht möglich. 
Wir benötigen daher Freiwillige, die sich den Titel DR. Marshall zulegen wollen /  verdienen müssen: für eine Stunde (oder länger) sind sie diejenigen, die eine Aufsicht über die Driving-Range führen (genutzt wie gebucht, Einhaltung des Verhaltenskodex (soweit für die Driving-Range anwendbar, z.B. keine Ansammlungen, Abstände einhalten, unverzügliches Verlassen nach Beendigung, etc.), Bälle nur aus dem Ball-Automaten, Ein-/Abschalten des Ball-Automaten zu Beginn/Ende der Aufsichts-Periode, …).
 
Wir bitten um Freiwillige, die sich um diesen DR-Grad bewerben und die sich bitte verbindlich und möglichst umgehend für die nächsten 4 Wochen per Mail (Name, welcher Tag und Zeitraum) im Sekretariat anmelden. Die möglichen Zeitfenster sind werktags von 10.00 bis 13.00 Uhr und von 16.00 bis 20.00 Uhr.
 
Nur wenn sich ein DR. Marshall für einen entsprechenden Zeitraum (wie gesagt: mindestens 1 Stunde innerhalb eines Zeitfensters (gerne auch mehr)) gefunden hat, wird dieser Zeitraum auch im System freigeschaltet.
 
Mit anderen Worten: Jede(r) DR. Marshall führt zu einer höheren Verfügbarkeit der Driving-Range. 
 
Für jede(n) DR. Marshall ist ein Abschlagfeld automatisch belegt, so dass er/sie neben der Aufsichtstätigkeit auch automatisch in den „Genuss“ des Übens kommt. Tokens sind für sie/ihn frei.
Wir freuen uns auf zahlreiche Meldungen und entsprechend viele Verleihungen des DR-Grades.
 
Uff – das ist eine lange und inhaltsreiche Mail!
Wir hoffen, sie ist verständlich. Sollten Sie Fragen haben: kontaktieren Sie uns bitte per Mail (oder in dringenden Fällen telefonisch).
Wir wünschen uns allen einen baldigen guten Start in den golferischen Mai.
Und damit Sie dies auch mit dem Spiel verschönern können, damit Sie / wir dabei gesund und froh bleiben: beherzigen Sie den Spirit-Of-The-Game.
Das zeichnet die Gemeinschaft unseres Clubs aus, darauf sind wir stolz und wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und für Ihre Kooperation,


Ihr Vorstand und Ihre Mitarbeiter*innen des GCDT.

Nach oben